Mobiclean 2015: Unterwegs mit den Gemeindepräsidenten

A5-Umfahrung, öV-Angebot, Parkplatzbewirtschaftung, Velowegnetz: Verkehrsfragen gehören zu den Dauerbrennern in den Gemeinden. Wie erleben die Gemeindepräsidenten selber den Verkehr? Marc Meichtry (Brügg), Bernhard Bachmann (Ipsach) und Erich Fehr (Biel) berichten auf Radio Canal 3 zwei Wochen lang über ihren Mobilitätsalltag. Schliesslich haben die Hörerinnen und Hörer Marc Meichtry (Brügg) zum Sieger der Aktion mobiclean 2015 gewählt.

Ob Vollzeit-Stadtpräsident in Biel oder Gemeindepräsident in Brügg oder Ipsach: Als «Chefs» ihrer Gemeinden sind Erich Fehr, Marc Meichtry und Bernhard Bachmann ständig unterwegs. Oft ist ihre Agenda gefüllt mit Terminen von Besprechungen, Versammlungen und Repräsentationsanlässen. Da heisst es: mobil bleiben und den Durchblick bewahren.

Doch Mobilität ist für die drei auch aus einem anderen Grund eine ständige Herausforderung. In ihrem Amt müssen sie sich nämlich für ein funktionierendes Verkehrssystem einsetzen. Denn Verkehrsfragen sind wichtig für die Attraktivität jeder Gemeinde. Deshalb kämpfen Gemeindepräsidenten für eine gute Erschliessung auf der Strasse und mit dem öffentlichen Verkehr und gegen Verkehrsimmissionen wie Lärm und Abgase, welche die Wohnqualität beeinträchtigen.

Politiker als Radioreporter

Wie sieht ihr Mobilitätsalltag aus, was erleben sie tagtäglich im öffentlichen oder im Strassenverkehr, was geht ihnen durch den Kopf beim Anblick von verstopften Strassen oder überfüllten Zügen? Vom 7. bis am 17. September berichten Bernhard Bachmann, Marc Meichtry und Erich Fehr auf Radio Canal 3 über ihren Mobilitätsalltag und ihre Erlebnisse unterwegs mit dem (Elektro)-Auto, dem Velo, dem Zug oder zu Fuss.

Welcher der drei schlägt sich am besten im Verkehrsgetümmel? Welcher beobachtet am schärfsten und kommentiert am pointiertesten? Und welcher ist am umweltfreundlichsten unterwegs? Das Publikum kann auf der Canal 3-Webseite seine Wahl treffen. Der Gemeindepräsident mit den meisten Stimmen gewinnt ein Mobilitätspaket der Bike Factory in Bühl, bestehend aus einem E-Bike zum Ausprobieren während dreier Monate, vier E-Bike Fahrkursen und vier Velo-Services. Er kann diesen Preis an die Mitarbeitenden seiner Verwaltung oder an die Einwohnerinnen und Einwohner seiner Gemeinde weiterschenken.

Sensibilisieren und motivieren

Mit der Aktion «mobiclean 2015: Unterwegs mit den Gemeindepräsidenten» will mobiclick wiederum die Bevölkerung für Verkehrsfragen sensibilisieren. Dahinter steckt die Überzeugung, dass sich die zunehmenden Verkehrsprobleme mit immer mehr teuren Infrastrukturen allein nicht lösen lassen. Es braucht auch die Bemühung jedes und jeder Einzelnen, mit dem persönlichen Mobilitätsverhalten etwas gegen den drohenden Verkehrskollaps und für eine lebenswerte Umwelt zu tun.

Medienmitteilung vom 18. September 2015: mobiclean 2015: Der Brügger Gemeindepräsident gewinnt das Mobilitätspaket


Medienpartner

Canal3


Aktionspartner

ebikeprofi.ch
by moxi